Entstehung eines Venenleidens

Verlieren die Venen an Elastizität, sind die Venenklappen geschädigt oder arbeitet die Muskelpumpe nicht richtig, staut sich das Blut in den Beinvenen.

  • Der anhaltende Druck des Blutes auf die Venenwand löst eine Entzündungsreaktion im Bereich der kleinsten Venen in der Mikrozirkulation aus.
  • Dreh- und Angelpunkt ist hierbei das sogenannte Endothel, die Innenauskleidung der Venen. Das Endothel wird bei Entzündungen durchlässig für Blut und Flüssigkeit.
  • Dabei tritt Flüssigkeit in das umliegende Beingewebe aus und es bilden sich sogenannte Ödeme (geschwollene Beine), die umgangssprachlich auch als „Wasser in den Beinen“ bezeichnet werden.
  • Die Ödeme führen zu Störungen in der Mikrozirkulation. Das Beingewebe (Haut, Muskel, auch Venen) wird schlechter mit Nährstoffen und Sauerstoff versorgt.


Angriffspunkte von Antistax® Filmtabletten im Teufelskreis chronischer Venenerkrankungen

Bei fortdauerndem oder wiederkehrendem Stau des Blutes setzt sich ein Teufelskreis in Gang und das Gewebe und die Venen werden dauerhaft geschädigt.

teufelskreis-chronische-venenerkrankung
  1. Entzündung in den Venen (Venenendothel wird durchlässig)
    Antistax® Filmtabletten reparieren und schützen die Venen
  2. Ödeme (geschwollene Beine)
    Antistax® Filmtabletten reduzieren die Ödeme
  3. Mikrozirkulationsstörung (Gewebe wird schlechter versorgt und geschädigt)
    Antistax® Filmtabletten stärken die Mikrozirkulation


> Hier mehr über die Funktion der Beinvenen (Venensystem und Muskelpumpe) erfahren